DHB Pokalspiele FINAL4
Von 27.05.2017 bis 28.05.2017 14.30
DHB-Pokal Final Four Ege Trans Arena Bietigheim-Bissingen DHB Pokalspiele FINAL4 Ege Trans Arena Bietigheim-Bissingen
Final Four A-Juniorinnen in Buxtehude
Von 03.06.2017 bis 04.06.2017 14.00
DM A-Jugend Halle Nord Final Four A-Juniorinnen in Buxtehude Halle Nord
Unser diesjähriges Sommerfest
Von 15.07.2017 bis 15.07.2017 00.00
Sommerfest Gildehaus Unser diesjähriges Sommerfest Gildehaus

Pokal-Kracher im Viertelfinale: Rosengarten gegen Buxtehude

Buchholz/Buxtehude.  Soviel steht schon fest: der Buxtehuder SV oder die SGH Rosengarten-BW Buchholz sind am letzten Mai-Wochenende 2017 im Final-Four-Turnier um den Deutschen Handball-Pokal dabei. Die Handballerinnen der Kooperationsvereine treffen am Mittwoch, 11. Januar 2017, um 19.30 Uhr im Viertelfinale des DHB-Pokals aufeinander. Mit Heimrecht für den Zweitligisten aus Buchholz zwar, gespielt wird aber in Buxtehude. Wegen der größeren Zuschauerkapazität einigten sich die Clubs darauf, das Spiel anstatt in der Nordheidehalle in der Halle Nord auszutragen.

Das Vorkaufsrecht für Dauerkarteninhaber von Rosengarten-Buchholz bleibt bestehen. Die Auslosung haben die Handball-Luchse gemeinsam im Internet verfolgt. "Vor uns liegt eine schwere Aufgabe", sagte Trainer Steffen Birkner, "wir freuen uns natürlich total auf die nächste Pokalrunde. Es ist ein reizvolles Los und ich erwarte ein klasse Derby." Die Mannschaft hat sich darauf eingeschworen, sich im Viertelfinale zu zerreißen und das Beste aus sich herauszuholen, auch wenn der Buxtehuder SV schier übermächtig erscheint. BSV-Manager Peter Prior äußerte sich entsprechend zuversichtlich: "Sportlich ist das eine machbare Aufgabe, vor allem aber dürfen sich die Handballfans in der Region auf ein tolles Spiel freuen."

Doch vor dem Pokal ist erst einmal Bundesliga. So richtet sich Buxtehudes Blick auf das Erstliga-Heimspiel an diesem Sonntag, 15 Uhr, gegen TSV Bayer 04 Leverkusen. Die Gastgeberinnen gehen mit dem Rückenwind von vier Siegen hintereinander in die Partie. Der große Trumpf in den letzten Spielen waren die mannschaftliche Geschlossenheit und die funktionierende Breite des Kaders. "Wir sind aktuell in der glücklichen Situation, nahezu alle Positionen doppelt gut besetzt zu haben", sagt BSV-Trainer Dirk Leun.

Rosengartens Zweitliga-Auswärtsspiel in Halle/Saale wurde auf Wunsch des Gegners auf den 14. Dezember verschoben und findet nach einem Heimrechttausch in Buchholz statt.

Quelle:Hamburger Abendblatt (gb)